Gahlener Konfis mal offline

Am Freitag, den 22.03.2019, ging es nach der Schule los. Vierzehn Jungen und Mädchen, die sich auf die Konfirmation vorbereiten, fuhren mit Pastor Hilbricht und zwei Betreuerinnen nach Borken-Burlo zur Konfi-Freizeit. Bis Sonntag ging es um die bevorstehende Konfirmation am 19. Mai in der Dorfkirche Gahlen. Die Bedeutung von Abendmahl und Konfirmation wurde erarbeitet und am Sonntag mit einem Agapemahl im Gottesdienst erfahrbar gemacht.

Gahlener Konfis mal offline in Borken-Burlo

Für alle war aber genauso wichtig die gemeinsame Zeit auf den Zimmern, mit Spielen wie Kissenjagen, Twister, Fangen im Dunkeln, Karaoke-Singen etc. Das man dann ein Wochenende auch mal ohne Smartphone auskommt und somit offline ist für alle Nachrichten aus der weiten Welt, fügte allem eine weitere Erfahrung zu, die der Gruppe guttat. Erschöpft und mit neuen Erfahrungen kamen die Konfis und ihre Begleiter am Sonntag dann wieder nach Hause.

Als nächstes steht nun der Vorstellungsgottesdienst vor der Konfirmation auf dem Programm am Sonntag, den 05. 05. 2019, um 10. 45 h in der Dorfkirche.

Neues aus dem Kindergarten Gahlen

Kinder, Eltern und Verantwortlich freuen sich über den modernisierten Waschraum

Am 14.03.2019 konnten wir den neuen Waschraum des Ev. Kindergarten in Gahlen einweihen.
Einige Eltern, Erzieherinnen, die Kinder der Ameisengruppe, Frau Benninghoff von der ev. Kinderwelt Dinslaken, Herr Beckmann vom Architekturbüro Hantrop und Uhlenbruck waren dabei, als in der Mittagszeit der 5-jährige Felix das Band mit einer Schere durchtrennte und alle Besucher endlich Einblick in den neuen Waschraum bekamen.
Im August 1972 eröffnete der Kindergarten damals zum ersten Mal seine Türen und seit dieser Zeit wurde dem jeweiligen Bedarf entsprechend in Bezug auf Räumlichkeiten, Personal, Ausstattung und Räumlichkeiten verändert und angepasst. Nur der Waschraum der Ameisen ist in die Jahre gekommen und war noch ein Relikt aus dem Jahre 1972. Es wurde Zeit für eine Modernisierung und einen Kernsanierung.
Der neue Waschraum wurde lange geplant und schließlich durch die Firma Hantrop Uhlenbruck nach Wünschen von Kindern und Erzieherinnen so umgesetzt. Eine lange Waschrinne ist entstanden, in der man herrliche Staudämme bauen kann, ein großer Wickeltisch mit Stufen aus Holz, wo die Kinder selber hochklettern können und ein Boden mit hellgrauen Natursteinfliesen. Ein apfelgrüner, runder Spiegel, der wie ein Bullauge aussieht, und ein elektrischer Handtuchhalter modernisieren den neuen Waschraum. Wir wollen einen Ort schaffen, der die Sinne der Kinder anspricht und in dem sich Klein und Groß wohlfühlen kann.

Gottesdienst für die Kleinen

Mit Gott unterwegs“ sind die Kinder im Gottesdienst für die Kleinen am kommenden Samstag, dem 16.03.2019, um 15 Uhr in der Dorfkirche Gahlen. „Wir wandern mit Abraham unter dem Sternenhimmel“, weil wir auf dem Weg sind in das Land, das Gott ihm und seiner Frau Sarah versprochen hat. Dabei schlafen wir in Zelten und kümmern uns auch um die Herde Tiere, die mitzieht. Nach diesem Gottesdienst für Kinder im Krabbel- und Kindergartenalter gibt es im Gemeindehaus Gahlen, Kirchstraße 80, Gelegenheit zum Basteln und Spielen für die Kinder; Eltern, Großeltern und Freunde können wie die Kinder bei einer Tasse Kaffee, einem Glas Saft und Gebäck mit den Kindern spielen und basteln oder sich unterhalten und erfreuen.

Herzliche Einladung in die Dorfkirche Gahlen, Kirchstraße 80, 46514 Schermbeck-Gahlen!

Kinderkleider- und Spielzeugmarkt

Der nächste Kinderkleider- und Spielzeugmarkt für Frühjahr und Sommer 2019 findet am
Freitag, 22.03.2019, 19:00 – 20:30 Uhr
und am
Samstag, 23.03.2019, 10:00 – 11:30 Uhr
im
Gemeindehaus an der Friedenskirche, Pestalozzistr. 4, 46282 Dorsten
statt.

Wer Sachen abgeben möchte, kann dies am Freitag, 22.03.2019 zwischen 15:00 und 17:00 Uhr tun. Nicht verkaufte Artikel können am Samstag, 23.03.2019 zwischen 16:00 und 17:00 Uhr wieder abgeholt werden. Abgabe und Abholung ebenfalls am Gemeindehaus an der Friedenskirche.

In eigener Sache

Die neue Internetseite unserer Gemeinde ist jetzt verfügbar. Auf dieser Startseite gibt es in Form von kurzen Beiträgen (wie diesem hier) jeweils aktuelle Informationen und Termine in chronologischer Reihenfolge und über das Hauptmenü sind die verschiedenen Angebote aus den Gruppen und Kreisen unserer Kirchengemeinde abrufbar.

Es sind zwar schon viele Informationen über unsere Kirchengemeinde und das Gemeindeleben verfügbar. Die Redakteure bitten jedoch um Verständnis dafür, dass noch nicht alle Inhalte vollständig sind. Verbesserungsvorschläge sind jederzeit ausdrücklich willkommen, gerne direkt per E-Mail an Marcus Scholten oder Nico Wischerhoff oder als Kommentare zu den Beiträgen.

Wer aus der Gemeinde bzw. den Gemeindegruppen selbst Beiträge für die Seite verfassen möchte, kann sich ebenfalls gerne an Marcus Scholten oder Nico Wischerhoff wenden.

Aus dem Kirchenkreis

Rendezvous nach Ladenschluss im März mit einem „heiteren Melancholiker“

Das letzte Rendezvous nach Ladenschluss der Spielzeit 2018/2019 wird sich am 12.3. Saša Stanišics Roman „Wie der Soldat das Grammofon repariert“ widmen. Gerhard Greiner präsentiert Auszüge aus dem Roman des jungen bosnischen Schriftstellers.

Darin erzählt Saša Stanišic aus der Kinderperspektive vom Leben in Bosnien in den 90-er Jahren und wie dann der Krieg in die Stadt kam. Der Held seines Romans wächst in Visegrad auf. Dort erfährt er Geborgenheit bei seinem Opa Slavko, in seinen Geschichten, seinem Erzählen. Alles ist gut – bis der Krieg ausbricht. Der führt den Jungen dann als Vierzehnjährigen zusammen mit seinen Eltern, einer Muslima und einem Serben, nach Essen an der Ruhr. Später reist er dann nach Sarajewo zurück, um seine verlorene Heimat zu suchen.

Stanišics Roman ist reich an verspielter Komik und brillianten Sätzen. So gilt der Autor vielen als ein „heiterer Melancholiker“. Gerade dies wird auch deutlich in den Geschichten, die Gerhard Greiner aus dem Buch im Buch „Alles war gut“ lesen wird.

Die musikalische Gestaltung des Abends haben Thomas Hecker und Ingo Borgardts übernommen. Sie werden überwiegend eigene Gitarrenkompositionen zu Gehör bringen.

Die Veranstaltung findet wie immer in der Ev. Stadtkirche in Dinslaken (Duisburger Straße 8) statt und beginnt um 18.30 Uhr. Am Ausgang wird es einen Büchertisch mit Werken von Saša Stanišic geben, den die Buchhandlung Korn aus Dinslaken freundlicherweise zusammenstellt.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Nachruf

„Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben!“

(Johannes 812)

Die Evangelische Kirchengemeinde Gahlen trauert um

Pastor i. R. Erwin Schlief

Geboren am 23. April 1935 verstarb Pastor Schlief am 03. Dezember 2018.

Von 1982 bis zu seinem Ruhestand 1992 war Pastor Schlief die Pfarrstelle Friedenskirche, Dorsten-Hardt, übertragen.
Durch seine Initiative und sein Engagement entstand in der Friedenskirche ein lebendiges Gemeindeleben mit vielen Gruppen und Kreisen. Seine besondere Aufmerksamkeit galt den Menschen. Stets hatte er der Gemeinde als engagierter Prediger und Seelsorger etwas zu sagen. Durch sein Vorbild, seine Persönlichkeit und seinen unermüdlichen Einsatz begeisterte er eine Vielzahl von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern für die Gemeindearbeit. Pastor Schlief hat dadurch die Kirchengemeinde Gahlen maßgeblich geprägt.

Die Evangelische Kirchengemeinde Gahlen nimmt in tiefer Trauer und großer Dankbarkeit Abschied.

Für das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Gahlen:

C. Hilbricht, Vors., R. Harfst, Pfr., D. Krema, Pfr.,
M. Scholten, stellv. Vors., H. Horstkamp, Kirchmeister

Aus dem Kirchenkreis

Am 12. Februar um 18.30 Uhr entführt das Rendezvous nach Ladenschluss in der Dinslakener Stadtkirche seine Gäste in die Welt der Märchen.

Josef Schoenen erzählt unter dem Titel „Zauber des Orients“ Märchen aus 1001 Nacht. Man braucht nur den Titel zu hören und schon entstehen ganze Welten vor dem inneren Auge: Die Geschichte Scheherazades; Ali Baba und die vierzig Räuber; Aladins Wunderlampe – farbenfrohe Geschichten voller Fantasie, Spannung und Abenteuer, die den meisten schon seit der Kindheit im Gedächtnis haften geblieben sind… An diesem Abend gibt es eine kleine Reise durch die Märchen der 1001 Nacht und einen in sich geschlossenen Erzählzyklus voll Humor, Spannung und Faszination. Josef Schoenen gestaltet seit 2009 musikalisch inszenierte, öffentliche Lesungen. Er ist auch schon mehrfach in Dinslaken aufgetreten. Seinen Lesungen liegt die Idee des Live Hörbuchs zu Grunde, d.h., er liest und musiziert abwechselnd. Dabei sind es immer Eigenkompositionen, mit denen er seine Lesungen zwischen Jazz, Funk, Klassik und Chanson auf der Gitarre begleitet. Er selbst hat dieser Art der musikalisch begleiteten Lesung den Namen „Spielfilm für’s Ohr“ gegeben. Mit dieser Veranstaltung ist der Förderverein Kultur und Ev. Kirche in Dinslaken e.V. fast am Ende der aktuellen Spielzeit angekommen. Die letzte Veranstaltung wird im März stattfinden. Am neuen Programm für die Spielzeit 2019/2020 wird aber schon gearbeitet. Der Eintritt ist wie immer frei, am Ende wird um eine Spende gebeten.