Sehnsuchtsorte in diesen Zeiten

In dieser Woche teilen Gemeindeglieder ihre Sehnsuchtsorte mit uns. Den Anfang macht Christiane Knüfken, die es nach Ameland zieht.

Lyn Heiming schreibt uns zu ihren Sehnsuchtsorten:

1) Auf eine Zeit, wenn die Pandemie vorbei ist in der ganzen Welt.

2) Wieder im Wohnzimmer meiner Familie in England sitzen zu können und einfach eine Tasse Tee mit ihnen zu genießen.

3) Dass ich wieder in einer voll-gepackten Friedenskirche / Dorfkirche am Gottesdienst teilnehmen kann und danach mit allen lachen und reden kann.

4) Wieder spontan und „überlegungslos“ mit Familie/Freunden/Freundinnen zusammen sein. Sie begrüßen zu können mit Händeschütteln oder mit einer freundlichen Umarmung.

Und Christiane Gandoy -Bürger zieht es nach Horumersiel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.