Hervorgehoben
AKTUELL in der Corona-Krise:
Hilfsangebot der Kirchengemeinde und Vereine

Halte-Punkt

In Zeiten da wir zu Hause bleiben sollen, da Kindergärten und Schule geschlossen sind, da für viele der Arbeitsplatz sich nach Hause verlagert hat, da Shoppen wegen geschlossener Geschäfte entfällt – da so manchen Furcht und Unsicherheit ergreift – gerade in diesen Zeiten brauchen wir einen Halte-Punkt zum Innehalten und Stillwerden.

Sonntags zur Gottesdienstzeit in Gahlen (10.45 Uhr), wenn die Glocken aufhören zu läuten, sind wir an je unserem Ort eingeladen, innezuhalten und ein Vaterunser zu beten. Uns auf diese Weise mit Gott zu verbinden und untereinander ein Zeichen von Gemeinschaft zu setzen.

Zudem werden Sie jeden Sonntag an dieser Stelle einen geistlichen Impuls finden: Sonntag, 29. März 2020

„Denn du bist meine Zuversicht, Herr, mein Gott, meine Hoffnung von meiner Jugend an.“

Ps 71,5

Samstag, 21. März 2020

Liebe Mitbürger aus Hardt, Östrich und Gahlen!

Die Jugend der Ev. Kirchengemeinde Gahlen, des Heimatverein Gahlen, des TuS Gahlen, des BSV Gahlen, des Schützenverein Hardt und des SV Dorsten Hardt möchte Ihnen bei Einkäufen und Botengängen ihre Hilfe anbieten. Wenn Sie über 65 Jahre alt sind oder an Vorerkrankungen leiden, gehören Sie zur Risikogruppe, die bei einer Ansteckung mit dem neuen Coronavirus besonders gefährdet ist. Nehmen Sie unser Angebot an und bleiben Sie gesund zuhause. Das Gemeindebüro in Gahlen koordiniert die Hilfsaktionen und ist täglich von 8:30-11:30 Uhr unter der Nummer 02853-4043 erreichbar. Teilen Sie den Mitarbeitern dort telefonisch Ihren Wunsch mit und wir vermitteln Ihnen wohnortnah einen Helfer. Dieser setzt sich mit Ihnen in Kontakt. Er erhält von uns außerdem einen schriftlichen Nachweis, den er Ihnen und dem Supermarkt auf Wunsch vorlegen kann. Die erbrachte Hilfeleistung wird anschließend ebenfalls schriftlich dokumentiert.

Lasst uns den Empfehlungen der Bundesregierung folgen und uns in dieser schwierigen Situation bestmöglich gegenseitig unterstützen. Dazu gehört im Besonderen der Schutz der Bevölkerungsgruppe der über 65-jährigen.

Zusätzlich bieten wir allen Altersgruppen auf diesem Weg seelsorgerische Hilfe durch unsere Pfarrer und Presbyter an. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und freuen uns auf Ihren Anruf,

Ihre Kirchengemeinde und Vereine

Abkündigung zur Einführung des neu gewählten Presbyteriums

Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde,

im Zusammenhang mit der am 01. März 2020 erfolgten Neuwahl des Presbyteriums sollte am Sonntag, den 22.03.2020, im Gottesdienst die Amtseinführung der gewählten Presbyteriums-Mitglieder stattfinden. Gleichzeitig sollten die ausscheidenden Presbyterinnen und Presbyter, welche sich über Jahre hinweg mit großem Engagement in die Gemeindeleitung eingebracht haben, verabschiedet werden.

In Anbetracht der besonderen Ausnahmesituation, dass zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus bis auf weiteres alles Gottesdienste abgesagt werden müssen und in dieser Zeit aufgrund höherer Gewalt die Durchführung von Einführungsgottesdiensten unmöglich ist, ist seitens der Evangelischen Kirche im Rheinland folgender Beschluss gefasst worden, um eine zeitnahe Einführung der neu gewählten Presbyterinnen und Presbyter in ihr Amt zu ermöglichen:

Die neu gewählten Mitglieder in den Presbyterien gelten mit Ablauf des 22.03.2020 als eingeführt, sofern sie das Amtsgelübde gemäß § 27 Abs.2 PWG mündlich (auch telefonisch), schriftlich oder per E-Mail mit einer Ablichtung des unterschriebenen Gelübdes gegenüber der oder dem bisherigen Presbyteriumsvorsitzenden abgegeben haben.

Die wiedergewählten Mitglieder des Presbyteriums sind entsprechend von der oder dem Vorsitzenden des Presbyteriums mündlich, schriftlich oder per E-Mail an ihr Gelübde zu erinnern (§ 27 Absatz 2 letzter Satz PWG).

Die Mitglieder der Kirchengemeinde werden durch einen Aushang im Schaukasten, eine Information auf der Homepage der Kirchengemeinde oder durch vergleichbare Information über die Einführung der Presbyterinnen und Presbyter im vereinfachten Verfahren sowie über die später durchzuführende Bekanntgabe im Gottesdienst informiert.

Die als erfolgt geltende Einführung der Presbyterinnen und Presbyter wird zu einem späteren Zeitpunkt, sobald wieder reguläre Gottesdienste stattfinden können, in einem Gemeindegottesdienst bekannt gegeben und zu einem geeigneten Zeitpunkt durch die neuen Presbyteriumsmitglieder im Gottesdienst bekräftigt.

Das Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Gahlen

Aufgrund der aktuellen Risikolage zum neuartigen Corona-Virus (COVID-19) bleibt das

Gemeindebüro für Publikumsverkehr
vorerst geschlossen.

Telefonisch ist das Büro zu erreichen unter der
Telefonnummer 02853 – 40 43
in der Zeit Montag – Freitag 8.30 – 11.30h oder
per Mail: gahlen@ekir.de

Wir bitten um Ihr Verständnis.
Christian Hilbricht, Vorsitzender

Ebenso bleiben die Gemeindehäuser in Gahlen und auf der Hardt vorerst geschlossen.

Alle Gemeindegruppen und Veranstaltungen fallen bis auf weiteres aus. Es finden auch keine Gottesdienste mehr statt.

Wir bitten um Ihr / Euer Verständnis.
Reinhard Harfst, Pfr. / Christian Hilbricht, Pfr.

In seelsorglicher Angelegenheit können Sie sich gerne wenden an:
Pfr. Harfst (0208 – 960 1869) oder
Pfr. Hilbricht (02853 – 91 22 09)

Presbyteriumswahl 2020

In der Presbyteriumswahl am 01. März 2020 wurden von der Gemeinde gewählt (alphabetisch):

Bezirk I, Dorfkirche Gahlen:
Frank Abelt, Kornelia Benninghoven, Katrin Fengels, Henning Horstkamp,
Anna-Lena Konert, Karsten Ruloff

Bezirk II, Friedenskirche Hardt:
Dirk Fröscher, Jennifer Danielle Heiming, Volker Korb, Stefan Scholten,
Rita Spickermann, Nico Wischerhoff

Beruflich Mitarbeitende:
Annegret Engelmann, Patrick Potthast

Wahlbeteiligung:
Bezirk I – Gahlen Dorf: 28 %
Bezirk II – Friedenskirche Hardt: 15 %
Gesamtgemeinde: 23 %

Allen Kandidaten, Wählerinnen und Helfern (m. + w.) ein
Herzliches Dankeschön!