Der neue Gemeindebrief ist fertig

Weil die Gemeindehäuser noch geschlossen sind, finden Sie die Gemeindebriefe an folgenden Orten zum Mitnehmen und verteilen:

In Gahlen:

  • im Windfang des Gemeindehauses
  • bei der Bäckerei Schult in Gahlen
  • Sparkasse Gahlen
  • Getränke-Star Schürmann in Östrich
  • Kindergarten Gahlen

Auf der Hardt:

  • im Eingang des Gemeindehauses
  • REWE Brinkmann
  • Bäckerei Kleinespel
  • Bäckerei Schult in Östrich
  • Kindergarten Pestalozzistraße

TenSing Gahlen Kurzansprache mit Pfarrer und Bürgermeister

Liebe Tensinger, liebe Gemeinde, die TEN SING Gahlen Showwoche würde heute den ersten Höhepunkt mit der Premiere der diesjährigen Shows markieren. Ein dreiviertel Jahr voller Proben, Action, Spaß und Gemeinschaft würden hinter uns allen liegen…und unzählige Würstchen. Für viele wären es die ersten Erfahrungen auf unserer Bühne und für einige leider auch die Letzten.

Dieses Jahr finden die TEN SING Gahlen Shows nicht statt. Je öfter wir diesen Satz lesen und hören um so härter treffen uns diese Worte.

Aber wir blicken trotzdem voller Zuversicht und Gottvertrauen bereits jetzt schon in die nächste Saison mit Euch und ihren Lieben.

In diesem Video wollen sich trotz der Umstände noch einige Leute an euch wenden und Grüße ausrichten.

Wir möchten uns vielmals bei allen Beteiligten in diesem Video bedanken die recht kurzfristig unserer Einladung in die Friedenskirche gefolgt sind…aber schaut es euch an, wir wollen nicht zu viel verraten.

Wir hoffen, dass wir uns ganz bald schon alle wieder sehen und natürlich auch viele neue begeisterte Jugendliche den Weg zu TEN SING Gahlen finden!

Wieder Gottesdienste zu Pfingsten

Erste Präsenzgottesdienste zu Pfingsten

Am kommenden Wochenende können wir wieder Gottesdienst feiern. Zwar in anderer Form, aber wir können wieder gemeinsam in den Kirchen feiern. Dies hat das Presbyterium in seiner Sitzung am 18. Mai beschlossen.

Um 9:30 Uhr findet in der Friedenskirche, um 10:45 Uhr ein Gottesdienst in der Dorfkirche statt.

Allerdings werden diee Gottesdienste anders sein, als Sie sie gewöhnt sind. Wir empfehlen einen Mund-/Nasensschutz (Alltagsmaske) zu tragen. Es wird im Gottesdienst nicht gesungen und die Plätze sind markiert und werden zugewiesen. Ferner bitten wir Sie, ihre Kontaktdaten zu hinterlegen. Diese werden in einem Umschlag gesammelt, der nach vier Wochen ungeöffnet vernichtet wird. Dies dient dazu, ggf. Infektionsketten nachvollziehen zu können.

Die Plätze in beiden Kirchen sind begrenzt. Aufgrund der Abstandregeln dürfen nur ca. 30 Gottesdienstbesucher/Hausgemeinschaften in die Dorfkirche. In der Friedenskirche sind es 24. Aus diesem Grund finden….

Pfingstmontag in der Friedenskirche um 9:30 Uhr und in der Dorfkirche um 10:45 Uhr ebenfalls Gottesdienste statt. Darüber hinaus laden wir Sie ab Pfingsten zu zusätzlichen Gottesdiensten ein, die jeweils….

…mittwochs um 18:00 Uhr in der Friedenskirche und um 19:00 Uhr in der Dorfkirche stattfinden.

Sollten Sie sich unsicher sein, Krankheitssymtome zeigen oder zu einer Risikogruppe gehören, müssen Sie dennoch nicht auf den Gottedienst verzichten. Denn jeweils ein Sonntagsgottesdienst wird aufgenommen und ab dem Nachmittag auf dieser Internetseite zum Nachfeiern bereit stehen.

Herzliche Einladung!

Offene Friedenskirche

Ab Mittwoch, den 13. Mai, öffnen wir die Friedenskirche regelmäßig mittwochs für zwei Stunden von 16-18 Uhr. Es gelten folgende Regeln:

1. Die Kirche kann nur allein oder in einer Hausgemeinschaft betreten werden. 

2. Wir bitten Sie, einen Mund-/Nasenschutz zu tragen (Alltagsmaske). 

3. Bitte gehen Sie nur durch den Mittelgang zum Altar und benutzen Sie, wenn Sie sich setzen wollen, nur die beiden ersten Bänke.

4. Btte berühren Sie nichts in der Kirche und bleiben in den vorgesehenen Bereichen. 

5. Wenn Sie eine Kerze auf dem Altar anzünden wollen, stehen Kerzen auf dem Altar für Sie bereit. 

6. Bitte desinfizieren Sie sich die Hände beim Betreten der Kirche. 

7. Bitte halten Sie ggf. vor der Kirche Abstand.  

Ab kommenden Mittwoch öffnen wir die Kirche für einige Stunden.

Lieblingsorte – Presbyterium stellt sich vor



Lieblingsorte – wer hat die nicht? Orte, an denen wir nachdenken können, an denen wir Zeit mit unseren Lieben verbríngen oder unseren Gedanken freien Lauf lassen können. Orte, die für uns einfach schön sind und uns gut tun.

In einer Serie veröffentlichen wir ab heute die Lieblingsorte der Presbyterinnen und Presbyter unserer Gemeinde. Jede und jeder hat sich an seinen oder ihren Lieblingsort begeben und ein kleines Video aufgenommen, das wir im Laufe dieser Woche veröffentlichen werden. Viel Spass.

Und vielleicht schicken ja auch Sie uns Grüße und/oder ein Video von Ihrem Lieblingsort.

Heute stellen Kathrin und Heinz-Gerd Fengels hier ihre Lieblingsorte vor

Hier kommen sie zu den Videos der vergangenen Tage.

Ostergruß der Pfarrei St. Nikolaus auf der Hardt

Liebe Mitglieder!

Wer hätte an Neujahr gedacht, dass wir dieses Jahr Ostern ohne Gottesdienste feiern müssen.

Zur Fastenzeit passen die Einschränkungen zum Teil: Es ist ruhiger als sonst, sodass man sich besinnen kann. Der Konsum ist etwas eingeschränkt. Wir werden uns bewusst, dass vieles nicht so selbstverständlich ist, wie man sich eingebildet hat. Ja, unsere Gesundheit und unser Leben sind bedroht.  Grund genug, über das Leben nachzudenken.

Zu Osternstimmung  passt die Situation gar nicht. Deshalb sollen die Osterglocken links oben an das aufwachende Leben im Frühling erinnern. Die Kerze rechts oben verweist auf das Osterlicht: Die Auferstehung Christi hat den Tod besiegt, der Tod ist nicht das Ende.

Ich hoffe, dass dieses Osterlicht euch Hoffnung und Stärke gibt, die Zeit der Coronakrise zu bestehen.  Das Osterlicht möge auch unsere ökumenische Arbeit wieder zum Leben erwecken. Gerade in der Osterzeit müssen wir auf einige ökumenische Veranstaltungen verzichten. Wenn die Zeit der Einschränkungen vorbei ist, können wir nach und nach  wieder die ökumenischen Begegnungen aufleben lassen.

Euch allen und der ganzen evangelischen Gemeinde wünsche ich ein gesegnetes Osterfest

Hugo Bechter

Ostern in der Kirchengemeinde Gahlen

Liebe Gemeinde,

Ostern im Jahre 2020 ist etwas Besonderes. Aber auch in Zeiten von Corona und Kontaktverbot müssen Sie nicht auf Gottesdienste und Andachen verzichten. Hier finden Sie die Angebote der Kirchengemeinde von Gründonnerstag bis Ostern.

Denken Sie auch an diejenigen, die über keinen Internetzugang verfügen. Drucken Sie die Gottesdienste aus, halten Sie eins Tablet vors Fenster oder versenden Sie die Andachten über einen Messenger.  Werden Sie kreativ. 

Machen Sie mit. Bleiben Sie zuhause.

Bleiben Sie behütet. Gott befohlen.   

Gründonnerstag: Zu Gründonnerstag finden Sie ab 19:00 Uhr einen geistlichen Impuls aus der Friedenskirche auf unserer Internetseite. In anderer Form können Sie hier mit Brot und Saft oder Wein ein Agapemahl mitfeiern. Musikalisch unterstützen werden Annelie Twachtmann und Familie Heiming. 

Karfreitag:. Zu Karfreitag feiern wir einen geistlichen Impuls aus der Dorfkirche in Gahlen. Wir stellen ihn um 9:30 Uhr online.  

Ostersonntag: Am Ostersonntag können Sie zuhause oder wir zusammen Gottesdienst feiern. In der Dorf- und der Friedenskirche feiern wir zusammen mit beiden Pastoren einen Ostergottesdienst nach der Liturgie Ostern@Home. Diese Liturgie finden Sie auf der Webseite unserer Kirchengemeinde zum Ausdrucken und in der Osterbeilage vieler Zeitungen. Oder unter dieser Adresse:

Ostern@Home

Ökumenisches Glockenläuten:

Am Ostersonntag beteiligen wir uns an der Aktion der Evangelischen und katholischen Kirche, die Glocken von 9:30 bis 9:45 Uhr läuten zu lassen. Das ökumenische Geläut soll gerade in Zeiten der Corona-Krise die österliche Freude über den Sieg des Lebens zum Ausdruck bringen, heißt es in einer Pressemitteilung des Bistums Münster. Nachdem keine regulären Gottesdienste möglich sind, sei dieses gemeinsame Zeichen am höchsten christlichen Fest umso wichtiger.

Immer aktuell mit unserem Newsletter! Den Link zur Anmeldung finden Sie unten auf dieser Seite.